,,Wenn man eine Reise macht…

… dann kann man viel erzählen,, so lautet ein altes Sprichwort. Dies gilt umso mehr, wenn man wie bei der heute endenden DPSG-Nahostreise ,,zu Gast bei Freunden,, sein durfte.

Die Hebrew Scouts in Tel Aviv, die Catholic Scouts in Nazareth und die Catholic Scouts in Betlehem sowie Jerusalem haben ihre Türen und Herzen für uns geöffnet. Für die vielen tollen Begegnungen und die beeindruckende Gastfreundschaft, die wir in den letzten zehn Tagen im Heiligen Land erleben durften, sind wir sehr dankbar.

Gestern Nacht haben sich die Ersten auf den Rückweg nach Deutschland gemacht, die Letzten werden am Donnerstag nach Hause aufbrechen.

Das Vorbereitungsteam wünscht allen eine gute Heimreise, Gottes Segen und freut sich auf das Wiedersehn in Köln!

Danke für die tolle gemeinsame Zeit🙂

image

Georgsbild mit Weihrauch im Christlichen Viertel von Jerusalem

Die Reise nähert sich dem Ende zu…

image

Am heutigen Samstag steht der letzte Programmtag der DPSG-Nahostreise 2013 an. Nach einem Gottesdienst in der Kapelle der Grabeskirche (s. Foto) steht die (freie) Erkundung Jerusalems und der Abschlussabend in der Jerusalemer Altstadt auf dem Programm.

Am Sonntag geht es dann für die Ersten auf dem Heimweg nach Deutschland…

„Einzug“ nach Jerusalem

Nach einem tollen Abschiedsabend mit den kath. Pfadfindern in Betlehem, Beit Jala und Bet Sahour machen wir uns heute auf dem Weg zur letzten Station nach Jerusalem.

Dort werden wir in der Altstadt unser Quartier beziehen und uns mit den kath. Pfadfindern in Jerusalem treffen.